Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Baustellen

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde ist als Straßenbaulastträger für ca. 500km Kreisstraßen und die dazugehörigen Radwege zuständig. Diese Aufgabenwahrnehmung findet mit der Unterstützung des LBV.SH statt. Gemeinsam werden jährliche Deckenerneuerungsprogramme sowie Unterhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen abgestimmt. Grundlage dafür bildet unter anderem die Zustandserfassungsbefahrung.

 

Straße Maßnahme geplante Bauzeit, Bemerkungen
K 82 Todenbüttel - Seefeld, 2.BA (Beringstedt-Todenbüttel) 04.07.-26.08.2022
K 58 OD Loose bis L27 13.06.-19.08.2022
K 34 Padenstedt bis OD Ehndorf 04.10.-28.10.2022
K 75 OD Osterrönfeld 18.07.-13.08.2022

Aktuelles

Aufgrund der Beschädigung der Holtenauer Hochbrücken durch eine Havarie auf dem Nord-Ostsee-Kanal mussten beide Richtungsfahrbahnen kurzfristig voll gesperrt werden. Der Umfang und die sich daraus ergebende Dauer der Brückensperrung wird derzeit noch untersucht.

Um einen im Rahmen der Möglichkeiten verlässlichen Betrieb zu gewährleisten, gilt ab Montag, 5.12.2022, daher bis auf Weiteres ein Notfahrplan für die betroffenen Linien der Autokraft GmbH:

Die Linien740, 741 verkehren lediglich noch nördlich des Kanals auf dem Abschnitt Immelmannstraße – Dänischenhagen – Surendorf/Strande gemäß den im Fahrplan ausgewiesenen Zeiten.

Der Abschnitt Immelmannstraße – Kiel entfällt auf den Linien 740 und 741 komplett, ebenso entfallen alle Fahrten der Linie 744 Kiel – Altenholz. Auf den genannten Linien können daher alle Haltestellen zwischen Kiel ZOB und Immelmannstraße nicht bedient werden und entfallen ersatzlos. Für Fahrten im Kieler Stadtgebiet bitten wir stattdessen die Busse der KVG zu nutzen.

Für Fahrten ab Kiel in Richtung Dänischer Wohld und umgekehrt nutzen Sie bitte die bestehenden Linienverbindungen mit Umstieg in Gettorf. Dort haben die Linien 742 und 743 (Kiel – Gettorf) Anschluss an die Linie 745 (Gettorf - Lehmkaten/Friedrichsort) und die Linie747 (Gettorf – Krusendorf - Surendorf).

Ergänzend wird die KVG aller Voraussicht nach ab 5.12.2022 eine zusätzliche Verbindung ab Suchsdorf nach Strande und über Schilksee/Friedrichsort weiter bis zur Fähre Holtenau und umgekehrt anbieten. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der KVG unter www.kvg-kiel.de.

Aufgrund der schwierigen Verkehrssituation und der dadurch stellenweisen hohen Verkehrsbelastung auf den Umleitungsstrecken werden weiterhin im gesamten Verkehrsgebiet Verspätungen im Busverkehr nicht auszuschließen sein. Wir bitten um Verständnis für diese für alle Beteiligten unbefriedigende Situation.

Das zuständige Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Nord-Ostsee-Kanal (WSA) hat erhebliche Schäden der Unterwasserböschungen bestätigt. Aufgrund der daraus resultierenden unzureichenden Standsicherheit ist die teilweise Sperrung der Betriebswege für jeglichen Verkehr (ebenfalls für Radfahrer und Fußgänger) erforderlich.

Derzeit sind die Bereiche zwischen Hochdonn und Höhenhörn (etwa bei Kanalkilometer 20; Nord- und Südseite), zwischen Fischerhütte und Oldenbüttel (etwa bei Kanalkilometer 37,5; ebenfalls Nord- und Südseite) sowie zwischen Oldenbüttel und Breiholz (etwa bei Kanalkilometer 42; nur Südseite) betroffen

An den betroffenen Zufahrten bei den Fährstellen werden entsprechende Beschilderungen angebracht, und die Betriebswegabschnitte durch Bauzäune abgesperrt.

Noch in diesem Jahr sind weitere Untersuchungen und erste Sanierungsmaßnahmen seitens des WSA geplant.

Über den Fortgang der Arbeiten können Sie sich auf: https://www.wsa-nord-ostsee-kanal.wsv.de informieren

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) bessert vom 21. November bis zum 1. Dezember 2022 die beschädigte Kreisstraße 10 zwischen Kirchbarkau und Postfeld aus. Es handelt sich um Instandsetzungsarbeiten und ausdrücklich nicht um eine vollständige Sanierung. Aus Gründen der Verkehrssicherheit, des Arbeitsschutzes und der Bauqualität können die Arbeiten nur unter Vollsperrung stattfinden. Die Arbeiten sind wetterabhängig; terminliche Verschiebungen sind daher möglich.

Umleitung

Die ausgeschilderte Umleitung führt ab Kirchbarkau über die B 404 bis Klein Barkau sowie die L 49 Richtung Preetz bis zur K 10 nach Postfeld und umgekehrt. Ortskundigen wird empfohlen den Baustellenbereich weiträumig zu umfahren. Radfahrer*innen, Fußgänger*innen können den Baubereich passieren, ebenso wie Rettungsdienst und Polizei. Die Verkehrsführung wurde mit der Polizei, der Verkehrsbehörde, dem Kreis, dem Amt, den Gemeinden und dem Buslinienbetreiber abgestimmt. Der LBV.SH bittet, sich auf die Arbeiten einzustellen, den ausgeschilderten Umleitungen zu folgen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutz der Menschen auf der Baustelle.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) teilt mit, dass die für den 26. August geplante Instandsetzung der beschädigten Bundesstraße 202 in Osterrönfeld verschoben wird. In Folge eines Maschinenschadens an einem Rampenspritzgerät muss der LBV.SH seine Instandsetzungsmaßnahmen teilweise neu planen. Über einen neuen Termin für die Instandsetzung der B 202 wird der LBV.SH rechtzeitig informieren.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) entnimmt vom 28. November bis voraussichtlich 15. Dezember 2022 (jeweils montags bis donnerstags zwischen 9:00 und 15:00 Uhr) aus der Bundesstraße 76 in Kiel zwischen Saarbrückenstraße und Wiker Knoten rund 80 Bohrkerne zur Untersuchung des Straßenzustandes. Aus Gründen der Verkehrssicherheit und des Arbeitsschutzes kommt es dabei zu kurzfristigen Sperrungen einzelner Fahrstreifenabschnitte. Die B 76 kann währenddessen durchgehend in beide Fahrtrichtungen passiert werden. Freitags werden auf Grund des höheren Verkehrsaufkommens vorsorglich keine Arbeiten durchgeführt.

Lediglich auf den Rampen (unter anderem am Holstein-Knoten, Eckernförder Straße, Kronshagener Weg) werden für die Entnahme von Bohrkernen auf den Zufahrten kurzfristige Vollsperrungen notwendig sein. Die Zufahrten weisen nicht die erforderliche Breite auf, um im Baubereich eine einspurige Verkehrsführung zu ermöglichen. Umleitungen werden für diese halbstündigen Sperrungen auf Grund der geringen Vollsperrungs-Dauer nicht ausgeschildert.

Die Verkehrsführung wurde mit der Polizei und der Verkehrsbehörde abgestimmt. Der LBV.SH bittet, sich auf die Arbeiten einzustellen, sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutz der Menschen auf der Baustelle.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) bessert am 1. Dezember 2022 (von 9:00 bis 15:00 Uhr) die beschädigte Bundesstraße 76 im Bereich Holsteinknoten in Fahrtrichtung Gettorf aus. Es handelt sich um Reparaturarbeiten einzelner Schadstellen und ausdrücklich nicht um eine vollständige Sanierung. Die Arbeiten können aus Gründen der Verkehrssicherheit, des Arbeitsschutzes und der Bauqualität nur unter Vollsperrung stattfinden. Die Arbeiten sind wetterabhängig; terminliche Verschiebungen sind möglich.

Umleitung

Die ausgeschilderte Umleitung führt über die B 503 in Fahrtrichtung Kiel-Wik, weiter über die Anschlussstelle Kiel-Wik zum Wendepunkt auf der Prinz-Heinrich-Straße (K 15) und zurück. Ortskundigen wird empfohlen den Baustellenbereich weiträumig zu umfahren. Rettungsdienst und Polizei können den Baubereich passieren. Die Verkehrsführung wurde mit der Polizei, der Verkehrsbehörde der Stadt Kiel und dem Buslinienbetreiber abgestimmt. Der LBV.SH bittet, sich auf die Arbeiten einzustellen, den ausgeschilderten Umleitungen zu folgen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutz der Menschen auf der Baustelle.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) tauscht vom 5. bis 7. Dezember 2022 die Hydraulikschläuche an der Schleibrücke Kappeln im Verlauf der Bundesstraße 203 aus. Diese Arbeiten finden turnusgemäß alle sechs bis sieben Jahre statt und dienen der Sicherheit der Anlage. Für die Arbeiten wird die Südklappe am 6. und anschließend die Nordklappe am 7. Dezember gesperrt.

Das Gute: Der Verkehr fließt in beide Fahrtrichtungen weiter – einspurig mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometer über die jeweilige offene Brückenklappe. Die Schifffahrt ist von der Maßnahme nicht betroffen, für Boote wird die Brücke einmal die Stunde geöffnet. Die Gesamtkosten von rund 33.000 Euro trägt der Bund.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) teilt mit, dass die Instandsetzungen B 76: Holsteinknoten (geplant für 1. Dezember) und B 76 Olof-Palme-Damm (geplant für 5. und 6. Dezember) auf Grund der Vollsperrung der Holtenauer Hochbrücken im Verlauf der B 503 verschoben werden. Der LBV.SH wird rechtzeitig über die neuen Instandsetzungs-Termine informieren.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) führt am 5. und 6. Dezember 2022 die jährlichen Wartungsarbeiten an der Eiderbrücke Lexfähre im Verlauf der B 203 durch. Unter anderem werden die Hydraulik sowie die Regel- und Steuerungstechnik geprüft.

Das Gute: Die Bundesstraße 203 bleibt in beide Fahrtrichtungen frei passierbar. Lediglich bei Testfahrten der Brücke kann es zu kurzen, einige Minuten andauernden Verzögerungen kommen. Der LBV.SH bittet, sich auf die Arbeiten einzustellen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutz der Menschen auf der Baustelle.