Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

 

(Nur möglich für die Standorte Rendsburg, Eckernförde und Hohenwestedt)

auf dieselbe Fahrzeughalterin / denselben Fahrzeughalter   

Wenn Sie Ihr Fahrzeug nach einer Abmeldung im Kreis Rendsburg-Eckernförde wiederzulassen wollen, so müssen Sie folgende Unterlagen mitbringen: 

  • Zulassungsbescheinigung Teil II und Teil I oder Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein bzw. bei abgemeldeten Fahrzeugen die Abmeldebescheinigung 
  • Nachweis der Haftpflichtversicherung durch Vorlage der sogenannten EVB-Nummer. Sie besteht aus einer siebenstelligen Zahlen- und Buchstabenkombination wie beispielsweise "H7FX5A3" und dient dazu, die in der Datenbank für den Kunden hinterlegte elektronische Versicherungsbestätigung für die Zulassungsstelle sichtbar zu machen. 
  • gültiger Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung 
  • bei Firmen: Handelsregisterauszug und Gewerbeanmeldung 
  • bei Vereinen: Auszug aus dem Vereinsregister 
  • bei Erledigung durch Dritte: Leitet Herunterladen der Datei einVollmacht und Personalausweis der bevollmächtigten Person 
  • bei minderjährigen Fahrzeughaltern: die Leitet Herunterladen der Datei einschriftliche Einwilligung und die Personalausweise beider Erziehungsberechtigten
  • Leitet Herunterladen der Datei einEinzugsermächtigung für die Kfz-Steuer 
  • gültiger Hauptuntersuchungsbericht (TÜV, DEKRA, GTÜ, etc.) 
  • Kennzeichenschilder, soweit vorhanden und reserviert