Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Die Aufgabe des Sozialpsychiatrischen Dienstes ist es, Betroffene und Angehörige in allen Fragen, die sich aus den psychischen Problemen und Suchtkrisen ergeben, zu beraten und zu unterstützen.

Menschen mit 

  • psychischen Erkrankungen
  • altersbedingten psychischen Erkrankungen
  • Suchtkrisen
  • seelischen Krisen

erhalten durch die Fachkräfte (Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie und Allgemeinmedizin und Sozialpädagoginnen) folgende Informationen und Hilfen:

  • Beratung und Hilfsangebote für psychisch Kranke und deren Angehörige
  • Beratung von Institutionen
  • Aufsuchende Hilfen in Krisensituationen
  • Vermittlung und Koordination weiterführender Hilfen


Unsere Beratung ist grundsätzlich freiwillig, kostenfrei und vertraulich (unterliegt der Schweigepflicht)!

Gesetzliche Grundlagen

(insbesondere auch für das Beratungsangebot)

Gesetz zur Hilfe und Unterbringung psychisch Kranker Menschen (PsychKG des Landes Schleswig-Holstein)