Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Es handelt sich bei dem Grundstücksmarktbericht um die statistische Auswertung aller Grundstücks- und Immobilienverkäufe im Kreis Rendsburg-Eckernförde durch die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses. 

Für den Berichtszeitraum von zwei Jahren, vom 01.01.2018 bis 31.12.2019, wurden folgende Teilmärkte untersucht:

Unbebaute Grundstücke: 

  • Baureifes Land für Ein- und Zweifamilienhausgrundstücke
  • Baureifes Land für Mehrfamilienhaus- und gemischt genutzte Grundstücke
  • Baureifes Land für Gewerbe- und Industriegrundstücke
  • Land- und forstwirtschaftliche Grundstücke

Bebaute Grundstücke: 

  • Ein- bis Zweifamilienhäuser mit folgenden Bebauungsarten:
    EFH, RH, REH, RMH, FEH, DH, DHH und ZFH
  • Eigentumswohnungen 
  • Mehrfamilienhäuser

Auf über 200 Seiten können eine Vielzahl von Informationen gewonnen werden. Im Teilbereich „Ein- und Zweifamilienhaus bebaute Grundstücke“ lässt sich ablesen, dass die konjunkturelle Entwicklung für das Kreisgebiet seit 2017 eine Steigerung von ca. 11 % aufweist. Insgesamt wurden im Kreisgebiet in den Jahren 2018 und 2019 Immobilien und Grundstücke im Wert von über 1, 5 Milliarden Euro gehandelt. Dabei sank der Geldumsatz von 786,4 Millionen Euro in 2018 moderat auf 779,7 Millionen Euro im Jahr 2019. Dieses spiegelt sich auch in der Vertragsabschlüssen wieder: Während in 2018 noch 3.622 Verträge geschlossen wurden, waren es in 2019 lediglich 3.327 Stück. Der Flächenumsatz hingegen vergrößerte sich zum Vorjahr von 1.828 ha (2018) auf rund 1,866 ha (2019).

Sachwertfaktoren: 

Mit dem Grundstücksmarktbericht 2019 wird erstmalig eine Auswertung bezüglich der Sachwertfaktoren für die Teilmärkte EFH, REH und DHH und RMH im Kreisgebiet durchgeführt. Diese Analyse durch die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses basiert auf den Daten der eingehenden Kaufverträge und der nachfolgenden Datenverdichtung. Diese Sachwertfaktoren ergänzen die bewährte Darstellungsform und Auswertungen des gesamten Vertragsgeschehens.

Die Sachwertfaktoren sind Marktanpassungsfaktoren, die vom Sachverständigen benötigt werden, um der bei sogenannten Sachwertermittlung einen marktangepassten, vorläufigen Sachwert berechnen zu können. Bei einer modellkonformen Anwendung dieses Sachwertfaktors wird es möglich, den schematisch nach der Sachwertrichtlinie berechneten Wert zum Beispiel eines freistehendes Einfamilienhauses im Einzugsgebiet von Kiel an die allgemeinen Wertverhältnisse des Grundstücksmarktes anzupassen.

Das vollständige Exemplar inklusive der statistischen Auswertungen und Tabellen kann für das sachverständige Publikum bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses gegen eine Gebühr erworben werden.

Gebühren:

  • pdf-Format:          50 €
  • CD:                      70 €
  • Druckversion:        80 €

Bestellung Grundstücksmarktbericht 2019:

Gerne per Email an die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses im Kreis Rendsburg-Eckernförde unter Angabe einer Rechnungsadresse.

Um eine historische Abbildung vornehmen zu können, sind die vollständigen Grundstücksmarktberichte 2015 und 2017 auf der Homepage des Kreises einsehbar.

Leitet Herunterladen der Datei ein2015-RD-ECK-GMB

Leitet Herunterladen der Datei ein2017-RD-ECK-GMB