Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
  • Schulsozialarbeit im Kreis Rendsburg-Eckernförde

  • Schulsozialarbeit im Kreis Rendsburg-Eckernförde

  • Schulsozialarbeit im Kreis Rendsburg-Eckernförde

  • Schulsozialarbeit im Kreis Rendsburg-Eckernförde

  • Schulsozialarbeit im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Die Regionalgruppe der Schulsozialarbeit im Kreis ist selbstorganisiert. Die über 70 Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter haben sich unter Berücksichtigung der Zustimmung ihrer Arbeitgeber in eine Regio-Gruppe zusammengeschlossen. Wie die Regio-Gruppe in diesem Kreis, so haben auch die anderen Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter im Land sich innerhalb ihrer Kreise und kreisfreien Städte selbst organisiert. 

Die übergeordnete aber nicht weisungsberechtigte Organisation ist der Landesarbeitskreis Schulsozialarbeit Schleswig-Holstein (Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.lak-schulsozialarbeit-sh.de). Jeweils 2 Vertreter/innen einer Regio-Gruppe treffen sich 4 x jährlich im Landesarbeitskreis, der einen eigenen Vorstand hat. 

Die Regio-Gruppe des Kreises hat zwei Vertreter, eine feste Organisationsstruktur und trifft sich 4 x jährlich. Herausragend ist die Vernetzungsstruktur über Themenzirkel, Navigationsgruppe, Intervisionsgruppen und der Evaluation. 

Die Zusammenarbeit zwischen den Schulen, dem Kreisjugendamt und den kommunalen Anstellungsträgern ist über die örtlichen Treffen zwischen JSD, Schule und Schulsozialarbeit einerseits und dem Kreisjugendamt und Vertretern der kommunalen Schulträger andererseits organisiert.