Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
  • Schulsozialarbeit im Kreis Rendsburg-Eckernförde

  • Schulsozialarbeit im Kreis Rendsburg-Eckernförde

  • Schulsozialarbeit im Kreis Rendsburg-Eckernförde

  • Schulsozialarbeit im Kreis Rendsburg-Eckernförde

  • Schulsozialarbeit im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Schulsozialarbeit ist im Kreis Rendsburg-Eckernförde ein fester Bestandteil im Schulalltag. Über 70 Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter, die mit unterschiedlichen Wochenstunden- und Beschäftigungsformen tätig sind, kümmern sich um Schülerinnen und Schüler oder Eltern. Die enge Zusammenarbeit mit den Lehrkräften gehört selbstverständlich genauso dazu wie Beratungsangebote und Kompetenztrainings.  

Eine besonderes Aushängeschild ist die gute Zusammenarbeit von Schulträgern, Schulamt und Jugendamt, die es erlaubt, die Qualität der Sozialarbeit an Schulen permanent weiter zu entwickeln. 

Ein Meilenstein für die Schulsozialarbeit ist mit der Verabschiedung des Finanzausgleichsgesetzes (FAG) erreicht, weil darin die dauerhafte Finanzierung der Schulsozialarbeit bis auf Weiteres gesichert ist. Mit einer Gesamtfinanzierung von 17,7 Millionen € jährlich für Schleswig-Holstein können jetzt auch die Schulträger im Kreis verlässlich planen. Damit kann die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Schulträger, Schulamt und Jugendamt fortgesetzt und weiter professionalisiert werden.

In diesem Jahr 2017 ging eine erfolgreiche Workshop-Reihe zu Ende, die eine weitere Optimierung der Umsetzung von 'Schulsozialarbeit in Schule' zum Thema hatte. 

Entsprechend wird es jetzt darum gehen, welche Impulse für die weitere Entwicklung gegeben werden können. Ein Thema dazu wird sein: wie lassen sich Angebote für Schülerinnen und Schüler in ihrer Gesamtheit verstehen und ggf. optimieren.

Oben eine der Fachveranstaltungen geleitet von der Schulrätin Frau Dube und dem Fachbereichsleiter Herrn Schmidt in Bordesholm.