Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Corona-Zeiten: Wo gibt es jetzt Beratung für Eltern?

Wegen der Corona-Pandemie fallen zur Zeit Eltern-Kind-Gruppen aus. Familienzentren haben dicht gemacht und viele Anlaufstellen der Frühen Hilfen sind für den Publikumsverkehr weitgehend geschlossen.
An wen können sich Schwangere und Eltern mit Kindern bis 3 Jahre jetzt wenden, wenn sie Fragen und Sorgen rund um die Familie haben? Wer hört ihnen zu oder berät sie, wenn sie in Not oder in einer Konfliktsituation sind?

Die meisten Anlauf- und Beratungsstellen für Eltern und Schwangere haben den Publikumsverkehr derzeit stark eingeschränkt. 
Die Stellen sind aber weiterhin besetzt und in der Regel telefonisch erreichbar. Informieren Sie sich bitte bei Ihren Beratungsstellen vor Ort, ob sie Schwangere und Familien telefonisch beraten.