Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Adoptionsvermittlung

Die Adoptionsvermittlungsstelle unterstützt die Familiengerichte bei der Durchführung von Adoptionen.

Neben der Auswahl und Vermittlung geeigneter Eltern unterstützt und begleitet die Adoptionsvermittlungsstelle den Prozess der Adoption.

Im Mittelpunkt steht das Kind.

Ziel bei einer Adoption ist es, die am besten geeigneten Eltern für ein Kind auszuwählen.

Hierzu wird überprüft, in wieweit Adoptionsbewerber den spezifischen Bedürfnissen eines Adoptionskindes gerecht werden können.

Im Vorfeld einer Adoption informiert die Vermittlungsstelle sowohl abgebende Eltern als auch Adoptionsbewerber zu Fragen der Adoption und des Adoptionsverfahrens.

Die Dauer eines Adoptionsvermittlungsverfahrens ist fallspezifisch und nimmt in der Regel zwischen sechs und zwölf Monate in Anspruch.

Eine besondere Form ist die Stiefeltern-Adoption. Eine Adoption durch Stiefeltern ist möglich, wenn sie dem Wohl des Kindes dient und zu erwarten ist, dass zwischen dem Annehmenden und dem Kind ein Eltern-Kind-Verhältnis steht.

Für Öffnet externen Link in neuem FensterAuslandsadoptionen sind zugelassene Auslandsvermittlungsstellen zuständig.