Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Im Archiv des Kreisbauamtes wird Platz für das Kreisarchiv geschaffen.

Baugenehmigungen, Bauvorlagen, statische Berechnungen, bautechnische Nachweise, Prüf- und Überwachungsberichte- diese Papiere sammeln sich bei der Entstehung von Bauwerken in großer Anzahl an. Diese Unterlagen braucht die Bauaufsichtsbehörde etwa bei Um- oder Anbauten, Abriss oder zur Durchführung von Brandverhütungsschauen. Bislang wurden Zweitexemplare der Papiere im Kreisbauamt archiviert.

Das Archiv ist jedoch an den Rand seiner Kapazität gekommen.

Daher werden die statischen Berechnungen aus den Akten ausgesondert, alle anderen Unterlagen bleiben beim Kreisbauamt erhalten.

Mit § 16 der Bauvorlagenverordnung werden die Bauherren und Eigentümer in die Pflicht genommen: Sie sind seit dem 24.03.2009 allein für die Aufbewahrung und Vorlage der Unterlagen verantwortlich. Der Eigentümer ist verpflichtet, die Baugenehmigungsunterlagen und die bautechnischen Nachweise für die gesamte Lebensdauer des Gebäudes aufzubewahren. Diese Pflicht geht bei Verkauf auf den Neueigentümer über.

Eigentümer können sich –mit entsprechendem Nachweis (Grundbuchauszug und Personalausweis)- bis zum 30. April 2015 schriftlich unter Angabe einer Telefonnummer an die Bauaufsicht des Kreises Rendsburg-Eckernförde wenden. Sie erhalten dann die ausgesonderten Unterlagen, die ansonsten vernichtet werden.

Ein entsprechendes Antragsformular finden Sie hier.