Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Maskenpflicht an Schulen

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur gibt auf seiner Internetseite unter Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.schleswig-holstein.de/maskenpflicht-schule die Kreise und kreisfreien Städte bekannt, in denen laut Feststellung des Robert-Koch-Institutes eine Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 von 50 pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (7-Tagesinzidenz) überschritten wird. Die Maskenpflicht für die Jahrgangsstufen 1 bis 4 im Unterricht gilt in diesen Landkreisen und kreisfreien Städten solange, bis die 7-Tagesinzidenz sechs Tage in Folge unterhalb von 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner lag.

Sport und Musikunterricht

Auch Sport- und Musikunterricht sei unter strengen Hygieneauflagen weiterhin möglich. Die entsprechenden Hinweise würden gerade überarbeitet und den Schulen zeitnah zur Verfügung gestellt. "Beim Schulsport zum Beispiel kommt es darauf an, dass mit Abstand und wann immer möglich im Freien Sport getrieben wird. Die Fachanforderungen für den Sportunterricht werden im Sport ausgesetzt, aber die Schülerinnen und Schüler bekommen Bewegungsangebote", so Ministerin Prien. Kontakt- und Mannschaftssportarten dürften nicht mehr stattfinden, "aber ich weiß, dass unsere Sportlehrer im Land viele tolle Wege finden, damit die Schülerinnen und Schüler sich in dieser schwierigen Zeit bewegen und austoben können", betonte die Ministerin.

Klassenfahrten

Klassenfahrten dagegen sind gemäß der ab 2. November gültigen Landesverordnung derzeit nicht möglich.

Öffnet externen Link in neuem FensterErsatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG) der Landesverordnung zur Änderung der Schulen-Coronaverordnung