Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Auch wenn die finanzielle Ausgangslage des Kreises derzeit zufriedenstellend ist, zeichnet sich aufgrund der angekündigten Reform des kommunalen Finanzausgleichs für das kommende Jahr wieder eine wesentliche Verschlechterung der finanziellen Situation ab. Hinzu kommt, dass die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen einem intensiven Wandel unterliegen. Hieraus ergeben sich besondere Herausforderungen für den Kreis.

Der Landrat hat deshalb ein Konzept zur Sicherung der Handlungsfähigkeit des Kreises Rendsburg-Eckernförde für die Jahre 2014 bis 2016 erarbeitet und den Mitgliedern des Hauptausschusses sowie den Vorsitzenden und stellv. Vorsitzenden der Fachausschüsse im Rahmen einer Klausurtagung am 05.07.2014 vorgestellt.
Nach Erörterung in den Fachausschüssen und in den Fraktionen sowie mit der kommunalen Familie wird sich der Hauptausschuss voraussichtlich am 30.10.2014 mit dem Konzept befassen und einen Beschlussvorschlag für die Sitzung des Kreistages am 17.11.2014 erarbeiten.

Das Konzept gliedert sich wie folgt: 

  • Sicherung der Haushaltsstabilität 
  • Beschlussfassung über prioritäre Maßnahmen und Projekte für die Jahre 2014 bis 2016
  • Fortschreibung der Verständigung über Grundsatzfragen der Finanzbeziehungen zwischen Kreis und kreisangehörigen Kommunen