Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachdienst IT-Management und Digitalisierung – Fachgruppe IT-Management - einen 

IT-Consultant (DMS) (männlich, weiblich, divers) 
- Entgeltgruppe 11 TVöD -

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, die teilzeitgeeignet ist.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • technische Planung und -Koordination von DMS-Verfahren,
  • Erstellung und Innovation von technischen Infrastrukturkonzepten,
  • technische Betreuung und Entwicklung von Schnittstellen zwischen DMS- und Fachverfahren,
  • technische Beratung der gesamten Verwaltung in Bezug auf das DMS-Verfahren,
  • technische Begleitung von e-Akte Projekten,
  • Durchführung von Schulungen und Workshops.

Voraussetzungen sind:

  • ein abgeschlossenes Studium der Wirtschaftsinformatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung mit informationstechnischem Schwerpunkt,
  • berufliche Erfahrung im öffentlichen Dienst,
  • Erfahrungen im agilen Projektmanagement,
  • fundierte Kenntnisse im Bereich Anwendungsentwicklung und –integration,
  • fundierte Kenntnisse im Bereich DMS - insbesondere enaio (OS).

Die unter „Voraussetzung“ genannten Punkte müssen in den Bewerbungsunterlagen ersichtlich werden.

Daneben werden erwartet:

  • die Fähigkeit, zuverlässig, engagiert und lösungsorientiert zu arbeiten,
  • die Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten verbunden mit der Fähigkeit sich in Wort und Schrift auszudrücken,
  • ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit sowie die Fähigkeit zu analytischem Denken,
  • kundenorientiertes Verhalten sowie Teamfähigkeit,
  • ein offener und kommunikativer Umgang,
  • die Bereitschaft, sich stetig und umfangreich fortzubilden.

Wir bieten Ihnen unter anderem eine flexible Arbeitszeitgestaltung, ein betriebliches Gesundheitsmanagement, umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie eine familienfreundliche Personalpolitik.

Dem Kreis Rendsburg-Eckernförde ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden im Rahmen der Regelungen des SGB IX vorrangig berücksichtigt.

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde ist bestrebt, den Anteil der Frauen zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen werden daher in besonderem Maße aufgefordert, sich zu bewerben.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Rix (Tel.: 04331/202-589) gern zur Verfügung.

Bei Interesse für die Stelle bewerben Sie sich online über unser Öffnet externen Link in neuem FensterBewerbungsportal oder richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung in Papierform bis zum 30. März 2019 an den

Kreis Rendsburg-Eckernförde
Fachdienst Personal, Organisation und allgemeine Dienste 
Stichwort „Bewerbung FD 1.2“
Kaiserstraße 8
24768 Rendsburg

Hinweis: Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigungen versenden.