Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Am 22.05.2021 tritt die Änderungsverordnung in Kraft und damit folgende geänderte Regelungen:

  • Beherbergungsgäste müssen in der hoteleigenen Innengastronomie keine zusätzlichen negativen Corona-Tests vorlegen, solange sie in einem räumlich abgegrenzten Bereich bewirtet werden und nur regelmäßig getestetes Personal eingesetzt wird.

  • Für den Besuch von Bibliotheken und Archiven entfällt die Pflicht zur Vorlage eines negativen Corona-Tests.

  • Für die Hundeausbildung müssen Personen keine negativen Corona-Tests vorlegen, solange der Kurs in Kleingruppen (bis zu zehn Personen) und an der frischen Luft stattfindet.


Öffnet externen Link in neuem FensterKonsolidierte Lesefassung mit den Änderungen durch die Landesverordnungen zur Änderung der Corona-Bekämpfungsverordnung vom 15.05.2021 und 21.05.2021