Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

In Ausführung der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus vom 01.11.2020 hat der Kreis Rendsburg-Eckernförde eine neue Allgemeinverfügung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung erlassen. Diese ersetzt die Allgemeinverfügung vom 05.11.2020.

Nach Rücksprache mit den Ämtern und Gemeinden des Kreises sind folgende Änderungen der Allgemeinverfügung vom 05.11.2020 vorgenommen worden:

Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in der Gemeinde Fockbek wird an Sonntagen vollständig aufgehoben.  Die Gemeinde Fockbek kam zu der Einschätzung, dass es im Interesse der Bürgerinnen und Bürger nicht erforderlich ist, an Sonntagen in den genannten Bereichen eine Mund-Nasen-Bedeckungspflicht auszusprechen. Den geschilderten Einschätzungen schließt sich der Kreis an.

In der Stadt Eckernförde und der Gemeinde Strande besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf den Strandpromenaden und in allen genannten Bereichen weiterhin fort. 

Die Anordnung tritt am 13.11.2020 in Kraft und ist bis zum 29.11.2020 befristet. 


Leitet Herunterladen der Datei einAllgemeinverfügung zur Maskenpflicht vom 12.11.2020