Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Vorlage - VO/2019/920-001  

Betreff: Verwaltungsangelegenheiten;

Jahresabschluss 2018
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Ansprechpartner:Groeper, SabineBezüglich:
VO/2019/920
Federführend:S 05 Stabsstelle Finanzen Bearbeiter/-in: Groeper, Sabine
Beratungsfolge:
Hauptausschuss Kenntnisnahme
25.07.2019 
Sitzung des Hauptausschusses (offen)   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

1. Begründung der Nichtöffentlichkeit: entfällt

 

 

2. Sachverhalt:

Mit der Vorlage VO/2019/920 wurde in der Sitzung des Hauptausschusses am 23.05.2019 über den Jahresabschluss 2018 berichtet. Im Rahmen der Prüfung des Jahresabschlusses 2018 durch das Rechnungsprüfungsamt des Kreises wurde festgestellt, dass der Beschluss des Kreistages vom 17.12.2018 (VO/2018/731) zur Übertragung von Aktien der HanseWerkAG an den Kreis nicht vollständig buchhalterisch umgesetzt wurde.

 

In Absprache mit dem Rechnungsprüfungsamt wurde der Jahresabschluss 2018 daraufhin korrigiert. Die Korrektur hat zu einem deutlich verbesserten Jahresergebnis 2018 geführt. Nachfolgend sind das ursprüngliche Jahresergebnis 2018 und das korrigierte Ergebnis dargestellt:

 

Ursprünglich ermitteltes Jahresergebnis 2018

 

Bezeichnung

Plan 2018

Euro

Ist 2018

Euro

(Stand 30.04.2019)

Differenz

Euro

Gesamtbetrag der Erträge

379.436.200,00

397.144.589,71

+17.708.389,71

Gesamtbetrag der Aufwendungen

371.002.500,00

389.510.239,97

-18.507.739,97

übertragene Ansätze aus 2017

24.024,88

 

+24.024,88

ergibt einen Jahresüberschuss

+8.409.675,12

+7.634.349,74

-775.325,38

 

Der Jahresüberschuss in Höhe von 7.634.349,74 € erhöht das Eigenkapital des Kreises Rendsburg-Eckernförde in der Schlussbilanz zum 31.12.2018.

 

 

Korrigiertes Jahresergebnis 2018

 

Bezeichnung

Plan 2018

Euro

Ist 2018

Euro

(Stand 30.06.2019)

Differenz

Euro

Gesamtbetrag der Erträge

379.436.200,00

409.482.789,40

+30.046.589,40

Gesamtbetrag der Aufwendungen

371.002.500,00

389.510.239,97

-18.507.739,97

übertragene Ansätze aus 2017

24.024,88

 

+24.024,88

ergibt einen Jahresüberschuss

+8.409.675,12

+19.972.549,43

+11.562.874,31

 

Nach dem positiven Ergebnis für das Rechnungsjahr 2017 in Höhe von knapp 12,4 Mio. € ist das Ergebnis für das Jahr 2018 nach der Anpassung des Jahresab-schlusses nun wesentlich positiver ausgefallen als erwartet. In der Planung wurde von einem Jahresüberschuss in Höhe von 8,4 Mio. € ausgegangen, es wurde jedoch ein Jahresüberschuss in Höhe von 19,97 Mio. erwirtschaftet. Damit erhöht sich das Eigenkapital des Kreises Rendsburg-Eckernförde in der Schlussbilanz zum 31.12.2018 auf nunmehr 71,9 Mio. €.
 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Relevanz für den Klimaschutz: keine Relevanz für Klimaschutz


 

 

Finanzielle Auswirkungen: siehe Sachverhalt


 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:


 

 

Stammbaum:
VO/2019/920   Haushaltsangelegenheiten; Jahresabschluss 2018   S 05 Stabsstelle Finanzen   Mitteilungsvorlage
VO/2019/920-001   Verwaltungsangelegenheiten; Jahresabschluss 2018   S 05 Stabsstelle Finanzen   Mitteilungsvorlage