Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Vorlage - VO/2014/458  

Betreff: Umbesetzung des Verwaltungsrates des BBZ Rendsburg-Eckernförde
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage öffentlich
Ansprechpartner:Breuer, Volker
Federführend:FD 5.3 Regionalentwicklung Bearbeiter/-in: Röschmann, Marco
Beratungsfolge:
Kreistag des Kreises Rendsburg-Eckernförde Entscheidung
15.12.2014 
Sitzung des Kreistages Rendsburg-Eckernförde ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

1. Begründung der Nichtöffentlichkeit: entfällt

 

2. Sachverhalt: 

Der Verwaltungsrat des BBZ Rendsburg-Eckernförde besteht aus dem Landrat sowie 9 weitere Mitgliedern, die gemäß § 8 Abs. 1 der Satzung des BBZ Rendsburg-Eckernförde vom Kreistag bestimmt werden. Die Amtszeit der Mitglieder des Verwaltungsrates entspricht grundsätzlich der Wahlzeit des Kreistages, die gemäß § 8 Abs. 7 der Satzung des BBZ Rendsburg-Eckernförde bis zur Wahl der neuen Vertreterinnen oder Vertreter im Amt bleiben. Sie endet jedoch im Übrigen u.a. durch Ausscheiden aus dem BBZ Rendsburg-Eckernförde. Herr Langen, Abteilungsleiter Wirtschaft, Rendsburg beim BBZ Rendsburg-Eckernförde scheidet mit Beginn seines Ruhestands ab 01.02.2015 beim BBZ Rendsburg-Eckernförde und somit auch aus dem Verwaltungsrat des BBZ Rendsburg-Eckernförde aus.

 

Nach Mitteilung des kommissarischen Schulleiters hat die Pädagogische Konferenz in ihrer Sitzung am 20.11.2014 einstimmig beschlossen, dem Kreistag Herrn Norbert Babbe für Herrn Langen als Nachfolger im Verwaltungsrat zum 01.02.2015 vorzuschlagen. Herr Norbert Babbe ist Leiter des Beruflichen Gymnasiums.


Beschlussvorschlag:

Der Kreistag stimmt dem Vorschlag der Pädagogischen Konferenz des BBZ Rendsburg-Eckernförde zu, dass zum 01.02.2015 Herr Norbert Babbe Nachfolger von Herrn Jürgen Langen als Vertreter des Lehrerkollegiums des BBZ Rendsburg-Eckernförde für die laufende Wahlperiode Mitglied des Verwaltungsrates wird.

 


Finanzielle Auswirkungen: keine


Anlage/n: keine