Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Auszug - ARGE-Richtlinien, Maßnahmen Artenschutz  

Sitzung des Umwelt- und Bauausschusses
TOP: Ö 8
Gremium: Umwelt- und Bauausschuss Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 21.03.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 19:00 Anlass: Sitzung
Raum: Kreistagssitzungssaal
Ort: Kreis Rendsburg-Eckernförde, Kaiserstraße 8, 24768 Rendsburg
VO/2017/202-001 ARGE-Richtlinien, Maßnahmen Artenschutz
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage öffentlich
Ansprechpartner:Wittl, MichaelBezüglich:
VO/2017/202
Federführend:FD 2.2 Umwelt Bearbeiter/-in: Hurrelmann, Falk
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Der Vorsitzende führt in die Thematik ein. Auf die Nachrangigkeit der Förderung wird hingewiesen. Als Höchstgrenze für die Förderung von Maßnahmen im Artenschutz werden 10% der Fördermittel (20.000 € für 2019) vorgeschlagen.
 

 


Beschluss:

 

Der Umwelt- und Bauausschuss beschließt in die „Richtlinie des Kreises Rendsburg-Eckernförde zur Förderung von Maßnahmen im Bereich von Naturschutz und Landschaftspflege“ die Förderung von Artenschutzmaßnahmen mit einer max. Förderhöhe  von 10% der Fördermittel aufzunehmen.

 

Der Umwelt- und Bauausschuss beschließt die Maßnahmen zum Amphibienschutz an der L255 Höhe Wulfsteich (Betreuung provisorischer Amphibienzaun) aus Mitteln der „Richtlinie des Kreises Rendsburg-Eckernförde zur Förderung von Maßnahmen im Bereich von Naturschutz und Landschaftspflege“ im Jahr 2019 mit max. 2.000 € zu fördern. 
 

 


Abstimmungsergebnis:

 

Ja-Stimmen:

19

Nein-Stimmen:

 

Enthaltungen: