Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Kreisobersekretäranwärter*in mit dem Abschluss Verwaltungswirt*in

Kreis Rendsburg-Eckernförde - Ausbildung mit Zukunft

Die zweijährige Ausbildung ist der Einstieg in die Beamtenlaufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (ehemals „mittlerer Dienst“). Die Ausbildung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Widerruf. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 41 Stunden und kann flexibel gestaltet werden.

Die Ausbildung besteht aus einem praktischen und einem theoretischen Ausbildungsteil. Die praktische Ausbildung findet in den verschiedenen Bereichen der Kreisverwaltung statt. Dazu gehören z. B. die Bereiche Kinder, Jugend, Sport; Schul- und Kulturwesen; Kommunales und Ordnung; Bauen und Soziale Sicherung.

Die theoretische Ausbildung erfolgt durch insgesamt vier mehrwöchige Lehrgänge an der Verwaltungsakademie in Bordesholm (VAB). Im ersten Jahr finden ein Einführungs- und ein Aufbaulehrgang I mit anschließender Zwischenprüfung statt. Im zweiten Jahr folgen ein weiterer Aufbaulehrgang II sowie der Abschlusslehrgang mit anschließender Abschlussprüfung. Die theoretischen Unterweisungen werden überwiegend in den Gebieten Verwaltungsrecht, Rechtskunde und Kommunalrecht, aber auch in öffentlicher Betriebswirtschaftslehre und Organisation der öffentlichen Verwaltung durchgeführt.

Die Anwärterbezüge richten sich nach dem Einstiegsamt, in das Sie nach Abschluss des Vorbereitungsdienstes nach der geltenden Besoldungstabelle Schleswig-Holstein unmittelbar eintreten.

Weitere Informationen erahlten Sie über den FLYER.