Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Fachinformatiker*in - Fachrichtung Systemintegration -

Kreis Rendsburg-Eckernförde - Ausbildung mit Zukunft

„Systemintegration verstehen!“ Dieser prägende Leitsatz zeichnet die Ausbildung zur Fachinformatikerin bzw. zum Fachinformatiker aus.

Die dreijährige Ausbildung gliedert sich in praktische und theoretische Einheiten, die sich abwechseln. Die praktische Ausbildung erfolgt im Fachdienst „IT-Management und Digitalisierung“ des Kreises.

Die Berufsschule findet im dualen System an dem Berufsbildungszentrum Rendsburg-Eckernförde und der Landesberufsschule für Informatik (Teil des Berufsbildungszentrums am NOK) statt. Der Unterricht erfolgt je nach Ausbildungsjahr an einem oder zwei Tagen in der Woche.

Im Zweiten Ausbildungsjahr ist die Zwischenprüfung der Industrie- und Handelskammer (IHK) an der Berufsschule abzulegen. Die Ausbildung wird im dritten Ausbildungsjahr durch die Belegung der Abschlussprüfung der IHK an der Berufsschule abgeschlossen.

Das Ausbildungsentgelt richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD).

Bei Bestehen der Abschlussprüfung wird eine Abschlussprämie in Höhe von 400,00 € brutto ausgezahlt.

Weitere Informationen erhalten Sie über den FLYER.