Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Beim Kreis Rendsburg-Eckernförde ist im Fachbereich Jugend und Familie, Fach-dienst Kinder, Jugend, Sport, zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines 

Sachbearbeiters (männlich, weiblich, divers)
- Entgeltgruppe 9a TVöD - 

im Rahmen einer Krankheitsvertretung, befristet zu besetzen. 

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt bis zu 39 Stunden, auch eine Beschäftigung in Teilzeit ist möglich. 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • die Bearbeitung von Anträgen auf Gewährung einer laufenden Geldleistung für Kindertagespflege,
  • die allgemeine Beratung zum Verfahren und zur Kindertagespflege,
  • die Beratung von Tagespflegepersonen bezüglich der Förderleistung sowie Anforderung von Unterlagen zur Berechnung der Geldleistung,
  • die Berechnung der laufenden Geldleistung für die Tagespflegeperson sowie Bescheiderstellung und das Verbuchen von Auszahlungen und Einnahmen,
  • die Bearbeitung von Anträgen auf ganzen oder teilweisen Erlass von Kostenbeiträgen sowie Bescheiderstellung im Bereich Kita-Sozialstaffel,
  • die Mitwirkung bei der Haushaltsplanung.

Voraussetzung für Ihre Bewerbung ist:

  • die erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten bzw. die 1. Angestelltenprüfung.

Daneben werden erwartet:

  • selbständiges strukturiertes und sorgfältiges Arbeiten,
  • sicheres und freundliches Auftreten, 
  • Kommunikationsfähigkeit,
  • Teamfähigkeit,
  • sicherer Umgang mit Office, insbesondere Word, Excel und Outlook.

Wünschenswert sind:

  • Erfahrungen mit der Software KDO Jugendwesen,
  • Kenntnisse des Sozialgesetzbuches VIII sowie des KitaG.

Wir bieten Ihnen unter anderem eine flexible Arbeitszeitgestaltung, ein betriebliches Gesundheitsmanagement, umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, eine familienfreundliche Personalpolitik sowie die Möglichkeit der Gewährung eines Fahrtkostenzuschusses zum ÖPNV.

Dem Kreis Rendsburg-Eckernförde ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen.

Deshalb begrüßen wir Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. 

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden im Rahmen der Regelungen des SGB IX vorrangig berücksichtigt. 

Für weitere Auskünfte steht Frau Mönke (Tel. 04331 202-482) gern zur Verfügung.

Bei Interesse für die Stelle bewerben Sie sich online über unser Öffnet externen Link in neuem FensterBewerbungsportal oder richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung in Papier-form bis zum 26. Oktober 2019 an den

Kreis Rendsburg-Eckernförde
Fachdienst Personal, Organisation und allgemeine Dienste
„Bewerbung FD 3.1“
Kaiserstraße 8
24768 Rendsburg

Hinweis: Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigungen versenden.