Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde sucht im Fachbereich Umwelt, Kommunal- und Ordnungswesen, für den Fachdienst Zuwanderung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen 

Sachbearbeiter (männlich, weiblich, divers) 
- Entgeltgruppe 9a TVöD bzw. Besoldungsgruppe A9 SHBesG - 

Es handelt sich um eine unbefristete Stelle mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 bzw. 41 Stunden. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Der Fachdienst Zuwanderung hat die Aufgabe des Vollzugs des Ausländerrechts. Der Fachdienst ist u. a. zuständig für die Erteilung oder Versagung von Aufenthaltserlaubnissen nach den jeweiligen Aufenthaltszwecken des Aufenthaltsgesetzes, der Entscheidung über die Erteilung von Niederlassungserlaubnissen, der Entscheidung und ggf. Durchführung von Ausweisungen bzw. Abschiebungen. Ferner stellt die Zuwanderungsbehörde neben den jeweiligen Aufenthaltstiteln auch Passersatzpapiere aus. Daneben entscheidet sie über die Ausstellung von Aufenthaltsgestattungen für Asylbewerber und Duldungen und Reiseausweise für Ausländer. Außerdem wird über das Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen für einen Familiennachzug entschieden und der Fachdienst ist an Visaerteilungen beteiligt.

Daneben ergibt sich eine Vielzahl von Aufgaben, wie u. a. zeitliche Befristung von Aufenthaltstiteln, Ablehnung von Aufenthaltserlaubnissen, Verfügung von Ausreiseaufforderungen nach dem Aufenthaltsgesetz in den Fällen des Eintritts der Ausreisepflicht, sowie Klärung der Identität von Ausländern und ggf. auch Beschaffung von Identitätspapieren.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Aufgaben nach dem Aufenthaltsgesetz (AufenthG) im 5. Abschnitt (Aufenthalt aus völkerrechtlichen, humanitären oder politischen Gründen),
    - Bearbeitung (Bewilligung und Ablehnung) von Anträgen auf Erteilung und Verlängerung von Aufenthaltserlaubnissen, Gestattungen und Duldungen.
  • Aufgaben nach dem Asylgesetz (AsylG),
    - Asylangelegenheiten von Asylbewerbern, wie z. B. die Erlaubnis oder Versagung von Arbeit, der Erlaubnis oder Versagung zum Umzug.
  • Bußgeldverfahren nach dem AufenthG und AsylG.

Voraussetzung ist: 

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten bzw. die 1. Angestelltenprüfung bzw. die Befähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt Allgemeine Dienste (früher: mittlerer nichttechnischer Dienst).

Daneben werden erwartet: 

  • Durchsetzungsfähigkeit und Entscheidungsfähigkeit,
  • Kundenorientierung,
  • Eigenmotivation und Einsatzbereitschaft,
  • Organisation, Konzeptionsstärke und Strukturierungsstärke,
  • Konfliktfähigkeit,
  • Kommunikationsfähigkeit,
  • soziale Kompetenz und Teamfähigkeit,
  • sicherer Umgang mit der EDV, 
  • Kenntnisse in einer Fremdsprache sowie die Bereitschaft, diese zu vertiefen,
  • zweijährige Berufserfahrung in der Verwaltung.

Wünschenswert sind: 

  • interkulturelle Kompetenz,
  • Erfahrungen im Ausländerrecht.

Wir bieten Ihnen unter anderem eine flexible Arbeitszeitgestaltung, ein betriebliches Gesundheitsmanagement, umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, eine familienfreundliche Personalpolitik sowie für Beschäftigte die Möglichkeit der Gewährung eines Fahrtkostenzuschusses zum ÖPNV. 

Dem Kreis Rendsburg-Eckernförde ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. 

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden im Rahmen der Regelungen des SGB IX vorrangig berücksichtigt. 

Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation entsprechend dem Gleichstellungsgesetz vorrangig berücksichtigt. 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Petersen (Tel. 04331 202-617) oder Frau Buchholtz (Tel. 04331 202-299) gern zur Verfügung.

Bei Interesse für die Stelle bewerben Sie sich online über unser Öffnet externen Link in neuem FensterBewerbungsportal oder richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung in Papierform bis zum 24. August 2019 an den

Kreis Rendsburg-Eckernförde
Fachdienst Personal, Organisation und allgemeine Dienste 
Stichwort „Bewerbung FD 2.3“
Kaiserstraße 8, 24768 Rendsburg

Hinweis: Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigungen versenden.