Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Geschäftszimmer im Fachdienst sozialpsychiatrischer Dienst und Betreuungsbehörde  

ein Mitarbeiter (männlich, weiblich, divers) 
- Entgeltgruppe 5 TVöD -.  

Bei der Stelle handelt es sich um eine unbefristete Stelle mit einer regelmäßigen Wochenarbeitszeit von 30 Stunden, die grundsätzlich teilzeitgeeignet ist.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Unterstützung der Fachgruppenleitung sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Betreuungsbehörde in allen klassischen Geschäftszimmer-aufgaben,
  • Erledigung der allgemeinen Korrespondenz, Weiterleitung/Vermittlung 
  • von Telefonaten,
  • Kommunikation mit Betreuungsgerichten und Betreuern,
  • Eingabe von Daten,
  • Koordination von Terminen,
  • Organisation von Veranstaltungen, Besprechungen und Tagungen.

Voraussetzungen sind:

  • eine Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten (Angestelltenprüfung I) oder
  • eine Ausbildung zur/zum Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten bzw. zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann für Bürokommunikation,
  • sicherer Umgang mit der EDV, insbesondere MS-Office (Word, Excel,
  • Outlook).

Gewünscht werden:

  • Kenntnisse aus der Rechtsanwalts- und Notariatspraxis,
  • Kenntnisse in der Kommunikation mit Gerichten,
  • Berufserfahrung in einer öffentlichen Verwaltung oder vergleichbaren Organisation.

Erwartet werden im Weiteren:

  • strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise,
  • Kommunikationsstärke und Kundenorientierung,
  • Eigenmotivation und Einsatzbereitschaft,
  • Teamfähigkeit,
  • Diskretion.

Wir bieten Ihnen:

  • eine vielseitige Aufgabe, 
  • Fortbildungsmöglichkeiten, 
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit flexiblen Arbeitszeitregelungen (Gleit-zeit) mit guter Vereinbarkeit von Familie und Beruf,
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit attraktiven Angeboten zur betrieblichen Gesundheitsförderung.

Die unter „Voraussetzung“ genannten Punkte müssen in den Bewerbungsunterlagen ersichtlich werden.

Dem Kreis Rendsburg-Eckernförde ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden im Rahmen der Regelungen des SGB IX vorrangig berücksichtigt. 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. Fahlbusch (Tel. 04331 202-342) zur Verfügung.

Wenn Sie diese anspruchsvollen, vielseitigen und interessanten Aufgaben übernehmen möchten, die für die Stelle erforderliche Eignung, Befähigung und fachliche Leistung besitzen, bewerben Sie sich Öffnet externen Link in neuem Fensteronline oder richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung in Papierform bis zum 15. Dezember 2018 an den

Kreis Rendsburg-Eckernförde
Fachdienst Personal, Organisation und allgemeine Dienste
„Stichwort Bewerbung – Fachdienst 4.1“
Kaiserstraße 8
24768 Rendsburg

Hinweis: Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigungen versenden.