Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
  • Klimaschutz

  • Klimaschutz

  • Klimaschutz

  • Klimaschutz

Lichtschalterbeklebung in den Büros

Um die Klimaschutzziele im Kreis ein Stück näher zu kommen, müssen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung als gutes Beispiel vorangehen. Dabei spielen nicht nur technische Lösungen eine Rolle, auch kleine Verhaltensänderungen können viel bewirken. 

Die Kampagne „Die Energiesparexperten“ hat zum Ziel mit kleinen Hinweisen auf kleine Verhaltensweise große Einsparungen zu erzielen. 


Fünf Themen stehen dabei im Vordergrund: "Licht im Büro", "Richtig Heizen und Lüften", "PC-Standby", "Elektromobilität" und "Treppe statt Lift". Alle Themen werden anhand von Postern im Haus präsentiert. Die Fotomodelle, die die jeweiligen Themen repräsentieren, sind MitarbeiterInnen der Kreisverwaltung und sollen somit eine Nähe zur Kampagne bewirken. Hierbei wurde darauf geachtet, dass jedes Thema sowohl durch Männer wie auch durch Frauen vermittelt wird.

Die entwickelten Poster sehen sie Leitet Herunterladen der Datei einhier.

Stepjockey im Foyer des Kreishauses
Stepjockey im Treppenhaus

Ein eigens entwickelter Leitet Herunterladen der Datei einFlyer informiert zusätzlich über die Inhalte der Kampagne und zeigt in kleinen Graphiken welche Auswirkungen vergleichsweise unscheinbare Handlungen haben, wenn Sie nur alle MitarbeiterInnen im Haus beherzigen.


Allen 520 MitarbeiterInnen wurde ein persönliches Kampagnen-Paket zugestellt. Neben persönlichem Anschreiben, dem Flyer und Werbegeschenken des Klima-Bündnisses enthielt die Tasche einen ebenfalls eigens designten Aufkleber der um den Lichtschalter herum angebracht werden kann.


Für den Teilaspekt „Treppe-statt-Lift“ wurde sich einer anderen Strategie bedient. Hier stand die Gesundheit in der Kommunikation im Vordergrund. 


Das eigens ins Deutsche übersetzte System der Firma „Öffnet externen Link in neuem FensterStepjockey“ aus London wurde in den Treppenhäusern der Kreisverwaltung genutzt. Die Acrylglas-Schilder verweisen auf den Kalorienbedarf beim Treppensteigen und die gesundheitlichen Vorteile. Ein QR-Code und ein NFC-Chip auf den Schildern erlaubt das Nutzen einer Smartphone-App. Diese App verwandelt das Treppensteigen in ein spielerisches Erlebnis.

Stepjockey Profil
"Treppe statt Lift"