Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Fragebogen zur Beteiligung am Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen auf Kreisebene


Herzlich willkommen auf den Seiten unseres Fragebogens für behinderte Menschen.

Der Fragebogen soll Ihnen Gelegenheit geben sich an der Erarbeitung eines Aktionsplanes für den Kreis zu beteiligen. In diesem werden die Vereinbarungen der Vereinten Nationen über die Rechte von behinderten Menschen dort umgesetzt, wo der Kreis Rendsburg-Eckernförde zuständig ist.

Dies sind die Bereiche Zugänglichkeit, Sich fortbewegen können und Wichtige Informationen bekommen (Barrierefreiheit, Mobilität und Partizipation). Hierzu finden Sie viele Erklärungen am Anfang des Fragebogens.

Wichtig dabei ist, dass möglichst viele behinderten Menschen mitmachen und so Ihre Meinung und Ihre Ideen berücksichtigt werden.

Deshalb bitten wir Sie, unseren Internet-Fragebogen bis einschließlich zum 15. Februar 2021 auszufüllen.

Bitte beachten Sie, dass unsere Fragebogen aus Datenschutzgründen nur direkt auf der Webseite ausgefüllt werden kann, es gibt deshalb keine Möglichkeit, diese Umfrage direkt per E-Mail an den Kreis zu senden. Nur die Antworten werden in einer Datenbank, die auf dem Server des Kreises liegt, gespeichert

Falls Sie die ausdruckbare Version des Fragebogens verwenden, dann senden Sie diese bitte anonym ohne Angabe eines Absenders an:

Kreis Rendsburg-Eckernförde
Fachbereich Soziales, Arbeit und Gesundheit
z. H. Herrn Frank Sick
Kaiserstraße 8
24768 Rendsburg 

Die Versendung des Fragebogens als E-Mail-Anhang ist aus Datenschutzgründen nicht möglich.

Im Voraus vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Ihre Kreisverwaltung