Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

FAQ - Wo gilt 2G+, 2G oder 3G

Wichtig: Für geboosterte Personen entfällt ab dem Tag nach Gabe der Auffrischungsimpfung die Pflicht zur zusätzlichen Testung!
Ab wann gelten Sie als geboostert? (unten genauer erläutert)

  • Einrichtungen mit Publikumsverkehr: Saunen, Dampfbäder, Whirlpools und ähnliche Einrichtungen
  • Gaststätten im Innenraum
    • Ausnahmsweise 3G in folgenden Fällen:
      • Betriebsangehörige in Betriebskantinen
      • Bewirtungen aus geschäftlichen, beruflichen oder dienstlichen Gründen, die innerhalb einer geschlossenen Gesellschaft in Anspruch genommen werden
      • Hausgäste bei Beherbergung ausschließlich aus geschäftlichen, beruflichen oder dienstlichen Gründen oder aus medizinischen (etwa Operation mit zwingender aushäusiger Übernachtung) oder zwingenden sozialethischen Gründen (etwa: Sorgerechtsgründe) erforderlich ist
  • Dienstleistungen mit Körperkontakt
  • Sport im Innenraum
    • Ausnahmsweise 3G für Sorge- oder Umgangsberechtigte als Begleitung beim Sport von Kindern bis zur Einschulung
  • Beherbergung (2G+ zur Aufnahme)
    • 2G und zusätzlich Testpflicht im Zeitpunkt der Aufnahme
    • Ausnahmsweise 3G bei Beherbergung in folgenden - vom Gast schriftlich zu bestätigenden - Fällen:
      • geschäftliche Gründe
      • berufliche Gründe
      • dienstliche Gründe
      • medizinische Gründe (etwa Operation mit zwingender aushäusiger Übernachtung)
      • zwingende sozialethische Gründe (etwa: Sorgerechtsgründe)

 

  • Veranstaltungen innerhalb geschlossener Räume
    • bei Anwesenheit für berufliche, geschäftliche oder dienstliche Zwecke und Tragen einer qualifizierten Mund-Nasen-Bedeckung ist 3G ausreichend  
  • Versammlungen, wenn mehr als die Hälfte der zur Verfügung stehenden Sitzplätze besetzt werden
  • Einzelhandel
    • Keine 2G-Pflicht gilt für Lebens- und Futtermittelangebote, Wochenmärkte, Getränkemärkte, Apotheken, Geschäfte für medizinische Hilfsmittel und Produkte, Drogerien, Tankstellen, Poststellen, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Zeitungsverkauf, Buchhandlungen, Bau- und Gartenmärkte, Blumengeschäfte, Tierbedarfsmärkte sowie Lebensmittelausgabestellen (Tafeln).
    • Im Falle von Mischsortimenten sind die überwiegenden Sortimentsteile maßgeblich.
  • Dienstleistungen
  • Freizeit- und Kultureinrichtungen im Innenraum
    • Ausnahmsweise 3G bei Zutritt aus beruflichen, dienstlichen oder geschäftlichen Gründen
  • Außerschulische Bildungsangebote
    • bei Anwesenheit für berufliche, geschäftliche oder dienstliche Zwecke und Tragen einer qualifizierten Mund-Nasen-Bedeckung ist 3G ausreichend

 

 

  • Die veranstaltende Person kann wählen:
    • Wahlmöglichkeit 1:
      Sicherstellen, dass innerhalb geschlossener Räume nicht mehr als die Hälfte der zur Verfügung stehenden Sitzplätze besetzt werden und bei der Sitzordnung ein Schachbrettmuster eingehalten wird.
    • Wahlmöglichkeit 2:
      2 G § 13 Abs. 4 „Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften, Bestattungen“; § 17 Abs. 2 „Beherbergungsbetriebe“ – bei Aufnahme 2G+, vgl. oben; § 18 Abs. 2 „Personenverkehre (touristische)“
  • Außerhalb geschlossener Räume besteht bei derartigen Veranstaltungen keine 2G-Pflicht.

 

 

  • Veranstaltungen innerhalb geschlossener Räume. Veranstaltungen über 50 Personen sind unzulässig.
  • Öffentliche Wahlen und Abstimmungen
  • Medizinisch und pflegerisch notwendige Dienstleistungen
  • Bibliotheken und Archive
  • Außerschulische Bildungsangebote
  • Gesundheitsfach- und Pflegeschulen
  • Stationäre Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen sowie Mutter-/Vater-Kind-Einrichtungen

 

 

Boosterstatus durch drei Impfungen (AstraZeneca oder mRNA-Impfstoff)

  • Kreuzimpfung (AstraZeneca und mRNA-Impfstoff) + Auffrischungsimpfung:
    Der Boosterstatus gilt ab dem Tag nach Gabe der Auffrischungsimpfung.


Zweifachimpfung mit mRNA-Impfstoff + Auffrischungsimpfung

  • Der Boosterstatus gilt ab dem Tag nach Gabe der Auffrischungsimpfung.


Boosterstatus bei Genesenen bei Impfung mit AstraZeneca oder mRNA-Impfstoff

  • Genesen, Geimpft, Geimpft:
    Der Boosterstatus gilt ab dem Tag nach Gabe der Auffrischungsimpfung.
     
  • Geimpft, Geimpft, Genesen:
    In diesem Falle gilt die nach Zweifachimpfung eintretende Genesung als „Booster“.
    Den Status "genesen" erhält man jedoch erst 28 Tage nach der PCR-Testung, die das Virus im Körper nachgewiesen hat, und sofern man keine typischen Symptome mehr aufweist.
     
  • Geimpft, Genesen:
    Den Status "genesen" erhält man jedoch erst 28 Tage nach der PCR-Testung, die das Virus im Körper nachgewiesen hat, und sofern man keine typischen Symptome mehr aufweist.
    Status „Genesen“ hält drei Monate. Sie sollten sich zeitnah um einen Impftermin nach dem Ablauf der drei Monate bemühen. Denn drei Monate nach Erlangen des Genesen-Status - Also drei Monate nach dem Tag, an dem Ihre PCR-Testung 28 Tage zurückliegt – verfällt Ihr Boosterstatus. Als Kontaktperson müssten Sie dann wieder in Quarantäne und müssten sich im Rahmen von 2G, 2G+ testen lassen. 

 

Boosterstatus bei Johnson & Johnson:

  • Eine einmalige Impfung mit anschließender zweiter Impfung ist bei dem Impfstoff Johnson & Johnson nicht ausreichend.

Also gelten Sie bei Impfung mit Johnson & Johnson nur in folgenden Fällen als geboostert:

  • Erstimpfung mit Johnson & Johnson + Optimierungsimpfung + Auffrischungsimpfung:
    Sollten Sie erst eine Optimierungsimpfung erhalten haben, empfehlen wir Ihnen sich unverzüglich Auffrischungsimpfen zu lassen. Dann gelten Sie ab dem Tag nach der Auffrischungsimpfung als „geboostert“.
    • Mit Johnson&Johnson Geimpfte müssen zwei weitere mRNA-Impfnachweise vorzeigen, um als geboostert zu gelten.
  • Erstimpfung mit Johnson & Johnson + Optimierungsimpfung + Genesen:
    Den Status "genesen" erhält man jedoch erst 28 Tage nach der PCR-Testung, die das Virus im Körper nachgewiesen hat, und sofern man keine typischen Symptome mehr aufweist.

 

Frisch Genesen = Geboostert:

  • Den Status "genesen" erhält man jedoch erst 28 Tage nach der PCR-Testung, die das Virus im Körper nachgewiesen hat, und sofern man keine typischen Symptome mehr aufweist.
    Status „Genesen“ hält drei Monate. Sie sollten sich zeitnah um einen Impftermin nach dem Ablauf der drei Monate bemühen. Denn drei Monate nach Erlangen des Genesen-Status - also drei Monate nach dem Tag, an dem Ihre PCR-Testung 28 Tage zurückliegt – verfällt Ihr Genesen-Status. Als Kontaktperson müssten Sie dann wieder in Quarantäne und müssten sich im Rahmen von 2G, 2G+, 3G wieder testen lassen oder hätten bei 2G, 2G+ gar keinen Zutritt. 

 

Frische vollständige Impfung innerhalb der vergangenen drei Monate:

  • Wenn Sie innerhalb der vergangenen drei Monate zweitgeimpft wurden, gelten Sie als „frisch“ geimpft. Sie sollten sich jedoch zeitnah um eine Auffrischungsimpfung bemühen. Denn drei Monate nach der Zweitimpfung verlieren Sie den Status als „frisch“ geimpft. Als Kontaktperson müssten Sie dann wieder in Quarantäne und müssten immer dann wenn 2G+ gilt, sich auch wieder testen lassen.