Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
  • Gewölbekeller
  • Grabungsfunde
  • Ausstellungen

 

 

 

 

 

 

 

Das Heimatmuseum Bordesholm befindet sich im Ostflügel des Klosterstifts am Lindenplatz. Hier, in unmittelbarer Nähe zur etwa 700jährigen Linde, hinter der Klosterkirche, finden jährlich drei bis vier wechselnde Ausstellungen statt. Im Vordergrund stehen regionale geschichtliche und volkskundliche Themen. Daneben stellen auch Künstler aus der Region ihre Werke aus. Im historischen Gewölbekeller wird die Geschichte des Klosters dokumentiert. Das Wirken des Heiligen Vicelin, die Verlegung des Chorherrenstifts von Neumünster nach Bordesholm, die Umwandlung zur Lateinschule und schließlich die Einrichtung der Amtsverwaltung bilden die Themenblöcke der ständigen Ausstellung, die mit vielen Grabungsfunden bestückt ist. Besonderheiten sind die einmaligen Devotionalien aus der Klosterzeit. In der Verwaltungsakademie Bordesholm in der Heintzestraße steht als ständige Ausstellung das Lebenswerk der Bordesholmer Bildhauerin Margret Erichsen-Worch, die alle dort ausgestellten Plastiken der AG Heimatsammlung übereignet hat.

AG Heimatmuseum Bordesholm
Lindenplatz 11
24582 Bordesholm
04322 / 751529
Fax: 04322 / 751531
heimatsammlung-bordesholm[at]t-online.de

Öffnungszeiten:
Samstag / Sonntag / feiertags: 14:00 - 17:00 Uhr
Andere Termine können unter 04322 / -9824 / -3243 / -4051 / -4601 vereinbart werden.

Sammlung der Verwaltungsakademie:
Montag bis Freitag 8:00 - 18:00 Uhr

Eintritt frei