Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
  • Museumsprojekte
  • Führungen
  • Sonderausstellungen





Das Museum Eckernförde wurde 1987 im Alten Rathaus aus dem 15./16. Jh. eingerichtet. Auf  mehreren Ebenen mit 700 qm Fläche präsentieren wir 700 Jahre Stadt- und Kulturgeschichte in Texten, Fotografien, Gemälden  und Objekten. Neben Fischerei und Räucherei als früherem Wirtschaftsmotor bilden die Schlacht von Eckernförde am 5. April 1849 und die Darstellung Eckernfördes im Nationalsozialismus die historischen Schwerpunkte unserer Präsentation. Fayencen des 18. Jhs. und Malerei des 19. und frühen 20. Jhs. (Baasch, Fiebig, Thöming, Bössenroth, Streckenbach) sowie Möbel verschiedener Epochen bilden den kulturgeschichtlichen Teil der Sammlung. Eine Besonderheit ist die Privatsammlung von Immo Wesnigk zur Geschichte der Elektrizitätsanwendung. Sonderausstellungen zu Kunst, Kunsthandwerk und Geschichte ergänzen die ständige Präsentation.

Träger des Museums ist die Stadt Eckernförde, unterstützt vom Museumsverein Eckernförde e.V.

Rathausmarkt 8
24340 Eckernförde
04351 / 712547
Fax: 04351 / 712549
www.eckernfoerde.net/museum
museum.eckernfoerde@gmx.de
Museumsleiter: Dr. Uwe Beitz

Öffnungszeiten:
Nov - AprilDi - Sa / feiertags14:30 - 17:00 Uhr
So11:00 - 17:00 Uhr
Mai - OktoberDi - Sa10:00 - 12:30 Uhr
14:30 - 17:00 Uhr
So11:00 - 17:00 Uhr
feiertags14:30 - 17:00 Uhr

24., 25., 31.12.,
01.01. u. Karfreitag

geschlossen


Museumsprojekte für Schulklassen und Führungen nach Vereinbarung

3 € / erm. 2 € (Änderungen vorbehalten)