Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft des Kreises Rendsburg-Eckernförde

Kreishafen Rendsburg

Seit 1991 verfügt der Kreis Rendsburg-Eckernförde über eine Wirtschaftsförderungs-gesellschaft (WFG), der er die Wahrnehmung seiner wirtschaftlichen Interessen übertragen hat. An ihr sind außerdem die Sparkassen sowie die Volks- und Raiffeisenbanken des Kreises beteiligt. Die Aufgaben der WFG sind sehr vielfältig. Sie umfassen nicht nur die Standortvermarktung, die Bestandspflege bestehender Unternehmen und die Beratung zu öffentlichen Fördermitteln, sondern auch den Betrieb der Technologie- und Gründerzentren in Eckernförde und Hohenwestedt.

Die Wirtschaftsförderung ist erster Ansprechpartner für wirtschaftliche Entwicklung im Kreis Rendsburg-Eckernförde: für Existenzgründerinnen und Jungunternehmer, etablierte Unternehmen und ansiedlungswillige Firmen, für Konzerne, Institutionen und Politik. Sie vertritt die Interessen der regionalen Wirtschaft, berät und unterstützt ihre Akteure und nutzen unser Netzwerk, um unseren Kunden Hilfestellung zu leisten, die besten Fördermöglichkeiten zu realisieren oder wichtige Kontakte zu knüpfen. 

Dabei ist ein Ziel immer fest im Blick: beste Voraussetzungen für den wirtschaftlichen Erfolg der Region schaffen. 

Mit zwei Gesellschaften setzt die Wirtschaftsförderung sich für die Wirtschaft der Region ein: Allgemeine Wirtschaftsförderung in der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Rendsburg-Eckernförde mbH & Co. KG und Gewerbegebietsvermarktung und Betrieb des Kreishafens in der WFG Infrastruktur GmbH.