Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Auszug - R.E. 2030: Zukunftsstrategie für den Kreis Rendsburg-Eckernförde; Sachstandsbericht  

Sitzung des Regionalentwicklungsausschusses
TOP: Ö 6
Gremium: Regionalentwicklungsausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 12.07.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 19:25 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal 1
Ort: Kreis Rendsburg-Eckernförde, Kaiserstraße 8, 24768 Rendsburg
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis

 

Einleitend erläuterte Herr Lass, dass zur Stärkung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung des Kreises der Regionalentwicklungsausschuss in seiner Sitzung am 01.10.2014 die Entwicklung einer Zukunftsstrategie unter Steuerung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG)  beschlossen habe. Unter externer Beteiligung habe die WFG anhand eines ganzheitlichen Ursachen-Wirkungs-Modells diese Strategie unter dem Kurztitel „R.E. 2030“ erarbeitet und dabei die Schwerpunktthemen „Wirtschaft“, „Tourismus“ und „Lebensqualität“ ermittelt. Mit den zuständigen bzw. betroffenen Akteuren seien unterschiedliche Ansatzpunkte für Maßnahmen entwickelt, bewertet und miteinander verglichen und für die je Schwerpunktthema effektivsten Maßnahmenbereiche konkrete Handlungsempfehlungen / Maßnahmen erarbeitet worden.

 

Als Projektmanagerin erläuterte Frau Wegner ergänzend, dass die WFG in den nächsten Jahren als Betreuerin der Fortentwicklung und der Umsetzung der Strategie agieren werde. Sie sorge für regelmäßige Aktualisierung und Revision des zugrundeliegenden Modells, der Strategie und der Handlungsempfehlungen. In ihren Themenfeldern führe  die WFG eigene Maßnahmen durch. Darüber hinaus setze sie Impulse, begleite, koordiniere und bestärke die Umsetzung von Maßnahmen im Sinne der Zukunftsstrategie durch die starken Akteure der Region.

 

Die Vertreter der WFG erläuterten sodann anhand der auch in ALLRISS eingestellten Präsentation den Inhalt der angesprochenen Zukunftsstrategie und gingen dabei insbesondere auf die dort dargestellten Projektideen (Bl. 7 – 9) und die Darstellung der nächsten Schritte ein.

 

Der Ausschuss nahm die Ausführungen zustimmend zur Kenntnis und sprach sich auch hier für eine weitergehende Prüfung der Förderung von Projekten in den Naturparken des Kreises aus.

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

Ja-Stimmen:

 

Nein-Stimmen:

 

Enthaltungen:

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Zukunftsstrategie_R.E_ 2030 (506 KB)