Personalsachbearbeiterin bzw. Personalsachbearbeiter

Mittwoch, 02. August 2017

Beim Kreis Rendsburg-Eckernförde ist im Fachbereich Zentrale Dienste für den Fachdienst Personal, Organisation und allgemeine Dienste zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle 

einer Personalsachbearbeiterin bzw. eines Personalsachbearbeiters
- Entgeltgruppe 11 TVöD / Besoldungsgruppe A 11 SH BesG - 

unbefristet zu besetzen. 

Die Arbeitszeit beträgt die Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit. 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen: 

  • Bearbeitung von grundsätzlichen Angelegenheiten des Arbeits- und Tarifrechts 
  • Entwicklung von Lösungsmöglichkeiten und Entscheidungsvorlagen für personalrechtliche Grundsatzfragen
  • Beratung und Unterstützung der Leitung des Fachdienstes sowie von Führungskräften in personalrechtlichen Themen
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Dienstvereinbarungen und Dienstanweisungen 
  • Begleitung der Auswahlverfahren sowie Führung von Auswahlgesprächen

Voraussetzungen sind:  

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit 2. Angestelltenprüfung bzw. die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt Allgemeine Dienste (früher: gehobener nichttechnischer Dienst) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • mindestens zwei Jahre Berufstätigkeit im Personalbereich
  • sicherer Umgang mit der EDV, insbesondere MS-Office (Word, Excel, Outlook)

Daneben wird erwartet:  

  • Entschlusskraft und Leistungsbereitschaft 
  • Fähigkeit, kundenorientiert, konzeptionell sowie ziel- und lösungsorientiert zu denken und zu handeln 
  • Kommunikations- und Verhandlungsfähigkeit 
  • tarif- und arbeitsrechtliche Kenntnisse 
  • Bereitschaft, sich auch in beamtenrechtliche Themen einzuarbeiten

Wir bieten Ihnen unter anderem eine flexible Arbeitszeitgestaltung, ein Betriebliches Gesundheitsmanagement, umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie eine familienfreundliche Personalpolitik.

Dem Kreis Rendsburg-Eckernförde ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. 

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden im Rahmen der Regelungen des SGB IX vorrangig berücksichtigt. 

Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation entsprechend dem Gleichstellungsgesetz vorrangig berücksichtigt. 

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Frau Fiedler (Tel. 04331 202-347) und Frau Holm (Tel. 04331 202-157) gern zur Verfügung.

Bei Interesse für die Stelle bewerben Sie sich Öffnet externen Link in neuem Fensteronline über unser Bewerbungsportal unter www.kreis-rd.de  oder richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung in Papierform bis zum 26. August 2017 an den

Kreis Rendsburg-Eckernförde
Fachdienst Personal, Organisation und allgemeine Dienste 
Stichwort „Bewerbung Personal“
Kaiserstraße 8
24768 Rendsburg

Hinweis:
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigungen versenden.