Fortzubildende zur Lebensmittelkontrolleurin bzw. fortzubildender zum Lebensmittelkontrolleur für den Fachdienst Veterinär- und Lebensmittelaufsicht

Donnerstag, 16. März 2017

Beim Kreis Rendsburg-Eckernförde ist im Fachdienst Veterinär- und Lebensmittelaufsicht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für 

eine Fortzubildende zur Lebensmittelkontrolleurin bzw. ein fortzubildender zum Lebensmittelkontrolleur
-Entgeltgruppe 6 TVöD-

zu besetzen. Die wöchentliche  Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. 

Wir bieten Ihnen: 

  • den Erwerb von fachtheoretischen Kenntnissen zur Überwachung des Verkehrs mit Lebensmitteln, Lebensmittelzusatzstoffen, kosmetischen Mitteln und Bedarfsgegenständen im Sinne des Lebensmittel- und Futtermittelrechts
  • eine begleitende praktische  Unterweisung in Lebensmittelbetrieben im Kreisgebiet sowie in verschiedenen Fachdiensten der Kreisverwaltung
  • die vielseitige und abwechslungsreiche Arbeit im Team


Als Voraussetzung für eine Einstellung gilt: 

  • eine bestandene Meisterprüfung im Fleischer- oder Schlachterhandwerk
  • der Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B
  • kein Vorliegen körperlicher Einschränkungen für Außendiensttätigkeiten. 


Was erwarten wir von Ihnen? 

  • ein hohes Maß an Leistungsbereitschaft und Flexibilität
  • Teamfähigkeit
  • die Befähigung zur selbständigen Arbeit
  • die Bereitschaft zum Umgang mit dem PC


Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden im Rahmen der Regelungen des SGB IX vorrangig berücksichtigt. 

Für weitere Auskünfte steht Frau Dr. Freitag, Tel. 04331 – 202 314, gern zur Verfügung.

Bei Interesse richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung in Papierform bis zum 1. April 2017 an den

Kreis Rendsburg-Eckernförde
Fachdienst Personal, Organisation und allgemeine Dienste
Stichwort „Bewerbung“
Kaiserstraße 8
24768 Rendsburg

Hinweis: Es erfolgt keine schriftliche Eingangsbestätigung.

Zur Online-Bewerbung gelangen Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.